Sie sind hier

Mobility as a Service: How to make an integrated mobility solution successful

Die UITP Combined Mobility Commission, deren Mitglied auch der Bundesverband CarSharing ist, lädt zu einem Workshop zum Thema Mobility as a Service (MaaS) ein.

Bürgerinnen und Bürgern eine komplette multimodale Mobilitätslösung per Smartphone anzubieten, könnte entscheidend dazu beitragen, den privaten Autobesitz in den Städten zu verringern. Genau darauf zielt das Konzept "Mobility as a Service". Aber es ergeben sich auch neue Fragen, die geklärt werden müssen:

  • Was genau muss in das Angebot integriert sein, damit es zum privaten Pkw konkurrenzfähig ist? Welche Services und welche Pakete?
  • Gibt es überhaupt ein tragfähiges Geschäftsmodell für ein solches Angebot??
  • Wer sollte Anbieter des neuen Mobilitätsprodukts und Integrator für alle Services sein?

Der Workshop richtet sich besonders an Vertreter des öffentlichen Nahverkehrs und der kommunalen Politik. Es werden MaaS-Ansätze aus Deutschland, Schweden, Österreich, den USA und Großbritannien vorgestellt und diskutiert. Teilnehmer können mit internationalen Mobilitätsexperten ins Gespräch kommen und Anregen für eigenen Lösungen zu Hause mitnehmen.

Der Workshop wird in englischer Sprache abgehalten.

Das Programm und nähere Informationen zur Teilnahme finden Sie hier.

Datum: 
Mittwoch, 18. Oktober 2017 -
9:30 bis 17:15