Sie sind hier

Umweltbilanz

Der Bundesverband CarSharing ist Mitglied der Bayerischen Klima-Allianz

Umweltbilanz

Der bcs ist  Mitglied der Bayerischen Klima-Allianz. Stellvertretend für seine bayerischen Mitglieder, hat sich der bcs damit gegenüber der Bayerischen Landesregierung verpflichtet, die Klimawirksamkeit der CarSharing-Angebote weiter zu verbessern und dabei mit den anderen Partnern der Klima-Allianz zusammenzuarbeiten.

Mit der Unterzeichnung der „Gemeinsamen Erklärung zum Schutz des Klimas“ zwischen der Bayerischen Staatsregierung und dem bcs durch den Bayerischen Staatsminister für Umwelt und Gesundheit, Dr. Marcel Huber, und dem bcs-Geschäftsführer Willi Loose wurde die Zusammenarbeit in Sachen Klimaschutz besiegelt. Huber betonte: "Klimaschutz und Mobilität sind kein Widerspruch. Mit intelligenten und modernen Transportkonzepten kann jeder seinen Beitrag leisten. Mit unseren Partnern der Klimaallianz können wir die Herausforderungen meistern, die Klimawandel und Energiewende an uns stellen."

Die Bayerische Klima-Allianz wurde im Jahr 2004 ins Leben gerufen. Ziel ist, das Bewusstsein für das Thema Klimaschutz zu stärken, Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen und gemeinsame Aktionen im Sinne eines nachhaltigen Klimaschutzes anzuregen. Der Bundesverband CarSharing tritt als 19. Partner der Klima-Allianz bei. Die Erklärung trägt auch die Unterschrift des Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer und des Bayerischen Staatsministers für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, Martin Zeil.