Sie sind hier

FAQ

  • Ist CarSharing etwas anderes als Autovermietung?

    CarSharing unterscheidet sich in mehrfacher Hinsicht von einer Autovermietung.

  • Steht CarSharing in Konkurrenz zu Bussen und Bahnen?

    Ganz im Gegenteil: ÖPNV und CarSharing ergänzen sich.

  • Lockt CarSharing vor allem Kunden an, die vorher kein eigenes Auto hatten?

    Grundsätzlich nein. Es kommt zwar vor, dass Menschen, die ihre Mobilität zuvor ohne eigenes Auto gestaltet haben, mit dem Beitritt zum CarSharing nun einfacher Zugang zu einem Auto haben und dies auch öfter nutzen. Im Durchschnitt aller CarSharing-Kunden und -Kundinnen führt der Beitritt jedoch zu einer Verkehrsentlastung.

  • Für wen und welche Zwecke eignet sich CarSharing?

    Wer nicht täglich (zum Beispiel für den Weg zur Arbeit) ein Auto braucht, fährt mit CarSharing meist kostengünstiger als mit einem eigenen Auto.

  • Eignet sich CarSharing für Unternehmen?

    Für Unternehmen, Verwaltungen, Institutionen, FreiberuflerInnen und Vereine ist CarSharing attraktiv, weil die Kosten für einen eigenen Fuhrpark oft erheblich über den Kosten für die zeitweise Nutzung von CarSharing-Fahrzeugen liegen. Zudem sind die Dienstfahrzeuge oft ungenügend ausgelastet und stehen abends oder am Wochenende ungenutzt herum. Mit CarSharing können Unternehmen und Organisationen daher häufig ihre Mobilitätskosten senken.

  • Eignet sich CarSharing zur Fahrt in den Urlaub?

    Im Prinzip, ja. Zahlreiche Betreiber gewähren für längere Fahrten Rabatte auf Zeit- und Kilometerkosten.

  • Wo gibt es CarSharing?

    CarSharing gibt es in über 500 Städten und Gemeinden in Deutschland. Ob sich ein Anbieter auch in ihrer Nähe befindet, könnne Sie über unsere Stationskarte ermitteln. In vielen Großstädten haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Anbietern.

  • Habe ich durch die CarSharing-Teilnahme später Nachteile bei der Kfz-Versicherung?

    Kfz-Versicherungen verhalten sich gegenüber CarSharing-Kunden leider nicht immer kulant. Der Bundesverband CarSharing e.V. bietet daher in Zusammenarbeit mit einer Versicherung eine Alternative an.

  • Bekomme ich wirklich ein CarSharing-Fahrzeug, wenn ich es brauche?

    Eine vergleichende Kundenbefragung des Meinungsforschungsinstituts infas hat gezeigt: CarSharing-Kunden erteilen ihren Anbietern in der Regel Bestnoten für die Erreichbarkeit und Verfügbarkeit der Fahrzeuge.

  • Kann man im CarSharing nur Kleinwagen fahren?

    Stationsbasierte CarSharing-Anbietern (zum Beispiel stadtmobil, cambio, Flinkster, book-n-drive) haben vom Kleinstwagen bis zur oberen Mittelklasse meist alle Wagenklassen im Programm.