Sie sind hier

Habe ich durch die CarSharing-Teilnahme später Nachteile bei der Kfz-Versicherung?

Kfz-Versicherungen verhalten sich gegenüber CarSharing-Kunden leider nicht immer kulant. Der Bundesverband CarSharing e.V. bietet daher in Zusammenarbeit mit dem Versicherer BGV – Badische Versicherungen, Karlsruhe eine Lösung an.

Wenn Sie vom eigenen KFZ zum CarSharing wechseln und Ihr KFZ-Versicherungsvertrag wird damit aufgehoben, bleibt Ihr persönlicher Schadenfreiheitsrabatt in der Regel zunächst 7 Jahre erhalten. Danach verfällt der Schadenfreiheitsrabatt  und es erfolgt eine Neueinstufung ohne Schadenfreiheitsklasse (je nach Versicherung kann dies eine Einstufung von 90 % bis 100 % in Haftpflicht und 60 % bis 95 % in Kasko bedeuten). Melden Sie innerhalb der 7 Jahre wieder ein eigenes Fahrzeug an können Sie Ihren bisherigen Schadenfreiheitsrabatt auf Ihren neuen Versicherungsvertrag übertragen und anrechnen lassen.

Wer im Anschluss an eine Nutzungszeit beim Carsharing zum ersten Mal ein eigenes Fahrzeug anmeldet, wird grundsätzlich als Fahranfänger mit SF 0 eingestuft. Da es hierzu keine allgemein gültigen Regelungen gibt, ist dies zwar unfair, aber erlaubt.

Es gibt jedoch Versicherer, die hier eine Sonderlösung anbieten. zum Beispiel Einstufung nach Führerscheinregelung mit SF ½ (je nach Versicherung kann dies eine Einstufung von 70 % bis 80 % in Haftpflicht und 50 % bis 80 % in Kasko bedeuten). Nachzuweisen ist dafür, dass der in einem Mitgliedsstaat des Europäischen Wirtschaftsraums ausgestellte Führerschein seit mindestens 3 Jahre ununterbrochen seine Gültigkeit hat.

Die für Sie vom Bundesverband CarSharing e.V. (bcs)  verhandelte Lösung mit dem BGV ist die Einstufung in SF ½ in Haftpflicht und Kasko, nach aktuellen Bedingungen mit einem Beitragssatz  von 55 % in Haftpflicht und 50 % in Kasko. Voraussetzung ist die Bestätigung Ihres CarSharing-Anbieters über die Jahre Ihrer Mitgliedschaft und der unfallfreien Nutzung der CarSharing-Fahrzeuge für mindestens 3 Jahre rückwirkend ab dem aktuellen Versicherungsjahr.

Bei Interesse und zur entsprechenden Angebotsanforderung (bitte erwähnen Sie bei Kontaktaufnahme, dass Sie Carsharing-Aussteiger sind) können Sie sich direkt mit dem Versicherer – BGV -  unter den folgenden Kontakt-Daten in Verbindung setzen:

BGV Badische Versicherungen, Karlsruhe

Ihr Ansprechpartner: BGV-Kundenservice

Telefon: 0721-660-0

E-Mail: service@bgv.de