Sie sind hier

Medienspiegel

  • Medienspiegel

    Ein Stück Verkehrswende retten
    taz.de, 15.04.2020 - Die Coronakrise trifft die CarSharing-Branche schwer. Rund ein Drittel der Anbieter könnte in die Insolvenz gehen. CarSharing ist ein wichtiger Baustein der Verkehrswende, deswegen ist es an der Zeit über die richtige Förderung nachzudenken.

    So unterschiedlich reagieren Carsharing-Anbieter auf die Coronakrise
    wiwo.de, 02.04.2020 - Private Urlaubs- und Ausflugsfahrten werden storniert, geschäftliche Fahrten werden aufgrund von Homeoffice und Kontaktverbot nicht mehr getätigt. Die CarSharing-Branche verbucht bereits über deutliche Umsatzeinbußen und reagiert darauf teils mit unterschiedlichen Maßnahmen.

    Carsharing-Angebot könnte wegen Corona-Krise künftig schrumpfen
    focus.de, 02.04.2020 - Die CarSharing-Branche berichtet bereits über einen starken Rückgang von Buchungen und erwartet auch in den nächsten Wochen erhebliche Einnahmenverluste aufgrund der Corona-Pandemie.

    Das Auto teilen, nicht die Viren - ist das möglich?
    spiegel.de, 20.03.2020 – Auch im CarSharing-Fahrzeug geht die Angst vor einer Kontaktinfektion um. Die CarSharing-Anbieter reagieren und ergreifen unterschiedliche Maßnahmen zum Schutz der Kunden und ihrer Servicemitarbeiter. Doch auch die Kunden können selbst tätig werden.

    "Carsharing ist verkehrsentlastend"
    wdr.de, 18.02.2020 – [Radiobeitrag,  05:53 min] – Köln landet als einzige Stadt aus NRW im CarSharing-Städteranking in den Top-Ten. Woran das liegen könnte und warum die regionale Verteilung der CarSharing-Angebote in Deutschland so unterschiedlich ausfällt, darüber – und über andere Themen - spricht Gunnar Nehrke in der Sendung Morgenecho auf WDR 5.